Fotogalerie

BioMarkt La Vida – Bewusste Ernährung fängt mit der richtigen Beratung an!

Käsereise vom 28.09.13

Erster Halt "Sellthürener Käskuche" in Günzbach zu Besuch bei Rudi Gmeiner.




Nach dem Salzbad wird der Käse, je nach Art 4-12 Monate im Gewölbekeller gelagert.

Täglich werden ca. 4200kg Milch geliefert, aus der ca. 20 Laibe Käse entstehen.




Nächster Halt Oy-Mittelberg

Dort haben wir uns den Hof vom Ziegenbauern Thomas Hosang angesehen.
Die Ziegen haben viel Platz und auch Freigangmöglichkeit.

Sie weden 2x am Tag gemolken und geben 1-2 Liter Milch am Tag.

Auch über die oft bessere Verträglichkeit von Ziegenmilch wurde gesprochen.



Landwirtschaftsminister Brunner prämiert die schönsten Veranstaltungen der Bayerischen Öko-Erlebnistage 2013

Nürnberg, 12.02.2014. Heute überreichte der Bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner gemeinsam mit dem LVÖ-Vorsitzenden Josef Wetzstein auf der BioFach in Nürnberg den Gewinnern der schönsten Veranstaltungen der Bayerischen Öko-Erlebnistage 2013 ihre Urkunden in einer feierlichen Preisübergabe. Den 1. Preis in der Kategorie Landwirtschaft erhielt der Naturland Betrieb Froschhammer aus Thalmassing/Oberpfalz für sein Hoffest mit Besichtigung des Öko-Soja-Versuchsanbaus, der hauseigenen Obstbrennerei und der Öko-Freiland-Schweinehaltung. Der 2. Preis ging an Mustea – ein Bioland Hof aus Untereisenheim/Unterfranken, der zu einer Führung über den Quittenlehrpfad mit Verkostung seines Quittensaftes eingeladen hatte. Den 3. Preis erreichte der Biokreis zertifizierte Hof Kräuterbauer aus Kößlarn/Niederbayern für sein Hoffest rund um den ökologischen Kräuteranbau. Über eine Auszeichnung in der Kategorie „Naturkostläden“ freute sich der Bioladen LaVida aus Utting am Ammersee/Oberbayern. Der familiengeführte Naturkostladen organisierte eine Allgäuer Käsetour zur Sellthürner Käsealm in Günzach mit Besichtigung des Molkereimuseums Bernbeuren. Zwei Gruppen wurden für ihre gelungenen Gemeinschaftsveranstaltungen ausgezeichnet: Die Freie Waldorfschule Augsburg/Schwaben veranstaltete einen Demeter-Bauernmarkt mit Apfelsaft pressen, Kränze binden und Getreide dreschen. Die Bioland-Regionalgruppe Kelheim/Niederbayern brachte während der Regional- und Umwelttage ein ganzes Bio-Dorf mit kulinarischen Genüssen und bunten Öko-Aktionen nach Kelheim.


Download